Zwetschgenpalatschinken

Zutaten für 2 Portionen:
150 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale, 3 Eier, Knapp 250 ml Milch,
Etwa 500 g Zwetschgen, 4 EL Zimt-Zucker, Öl zum Backen

1) Das Mehl in einer Schüssel mit Salz, der Zitronenschale und den Eiern verrühren. Die Milch langsam da zugießen und untermischen. Den Teig nun zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen. 

2) Inzwischen die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Fruchthälften noch einmal tief ein-, aber nicht durchschneiden. 

3) In einer großen beschichteten Pfanne etwa 2 EL Öl erhitzen. Die Hälfte des Teigs in die Pfanne geben und rasch mit den Zwetschgen belegen. Die Zwetschgen mit 1 EL Zimt-Zucker bestreuen und die Palatschinke nun zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 7 Minuten backen, bis die Zwetschgen weich sind. 

4) Den Palatschinken in Portionsstücke teilen und heiß aus der Pfanne servieren, dabei mit 1 weiteren EL Zimt-Zucker bestreuen. Aus dem Rest der Zutaten die zweite Palatschinke backen.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!
 

Vorheriger ArtikelMarillentörtchen
Nächster ArtikelKürbiskuchen

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen