Yoga für Hunde

Mit diversen Übungen (Berührungen, Streicheln und Dehnungen) werden die Vierbeiner zur Ruhe gebracht. Und angeblich auch ins Gleichgewicht. In Japan und den USA ist „Doga“, so der Name, bereits ein Riesengeschäft: Eigene Bücher und DVD-Editionen lassen die Kasse klingeln.
Unsere Meinung: Wir Österreicher können auch so unsere Hunde streicheln, ganz ohne Anleitung, oder?

Vorheriger ArtikelEin Männerbuch für Frauen
Nächster ArtikelSilvester mit Hund & Katz

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen