Wolkenspiele

Tage, an denen bauschige Wolken den blauen Himmel durchziehen, sind besonders gut geeignet für diese Gehirnjogging-Übung. Man setzt sich hierzu hin oder legt sich auf den Boden und betrachtet die vorbeiziehenden Wolken.
Nun versucht man, möglichst viele Formen in den Wolken zu entdecken und diese für eine Weile zu verfolgen. Hat man eine Form entdeckt, schließt man für 10 Sekunden die Augen, öffnet diese wieder und versucht die Form wiederzufinden.

Vorheriger ArtikelAuswendig lernen
Nächster ArtikelKennzeichenmathematik

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen