Voll Elan in den Frühling – mit der Schlüsselblume!

Zu den Favoriten des Frühlings zählt ohne Zweifel die Echte Schlüsselblume (Primula veris), die auch duftende Schlüsselblume oder ganz einfach nur als Himmelschlüssel bezeichnet wird. Aus dem 17. Jahrhundert stammt ein Vers, den ein deutscher Arzt namens J. Becker verfasste: „Die Schlüsselblume wärmt, sie trocknet und erweicht, stillt Schmerzen, indem Schlag sie bald ein Mittel reicht. Vertreibt die laufend Gicht, zu böser Tiere Biss, hält man die Schlüsselblume für köstlich und gewiss.“

Als Standort bevorzugt die Pflanze sonnige Wiesen und Waldränder, Eichenwälder und lichte Gebüsche sowie trockene Weiden sowohl im Flachland als auch in bergigen Lagen. Zu den Heilwirkungen der Himmelschlüsselblume zählen schleimlösende, auswurfsfördernde, harn- und schweißtreibende sowie herzstärkende Effekte. Zudem gilt sie als beruhigend und wärmend. Im ausgehenden Winter sind doch vor allem die Atemwege ein ständiges Thema der Sorge, da sehr viele sich mit einer lästigen Erkältung oder einem festsitzenden Husten herumschlagen müssen, der zudem eine Verschleimung der Bronchien mit sich bringt.

Zu den bewährten Hausmitteln zählt wohl in diesem Falle das regelmäßige Trinken eines Tees. Man nimmt dazu 2 Teelöffel voll frischer oder
getrockneter Blüten der Echten Schlüsselblume und übergießt sie mit 1/4 Liter kochendem Wasser.
15 Minuten lang zugedeckt ziehen lassen und hernach abseihen. Zum Schluss ergänzt man den Aufguss noch mit einem Schuss frisch gepresstem Zitronensaft sowie mit 1 Teelöffel Honig. Gut umrühren und dann schluckweise trinken. Über den Tag verteilt dreimal durchführen. Schlüsselblumen-Tee hat sich auch gut bei Schwächezuständen und bei Schwindelgefühlen bewährt. Letztere stellen sich sehr leicht im Frühjahr ein, da mit der wechselnden Jahreszeit ebenso der Kreislauf eine Herausforderung erfährt. Wer jedoch mit dem Schlaf seine Probleme hat, dem empfehle ich, 1 Stunde vor dem Zubettgehen 1 Tasse Schlüsselblumen-Tee zu trinken. In diesem Fall verzichtet man auf die Beigabe von Zitronensaft und Honig.

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen