Vitaminboost im Winter

Im Sommer kann man kaum an einem Obst-und Gemüseregal vorbeigehen, ohne sofort zuzugreifen. Springen sie einem doch gleich ins Auge – die pinken Himbeeren, die dunkelroten Kirschen, die knallgrünen Paprika oder die gelben und orangenfarbenen Zitrusfrüchte. Im Winter hingegen ist die Anziehungskraft deutlich geringer. Runzlige Rüben oder krauser Kohl sind einfach nicht so attraktiv. „Stimmt, Wintergemüse ist nicht besonders schön, aber dafür beinhaltet es all das, was wir jetzt im Winter benötigen“, verteidigt Allgemeinmedizinerin Kerstin Schallaböck die aktuelle Saisonware. Schließlich ist unser Körper im Winter besonders anfällig für Viren und Bakterien, und wer Erkältungen oder grippale Infekte verhindern will, sollte sich ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen stärken. Denn diese essenziellen Nährstoffe fördern die körpereigene Abwehr und erhalten so die Gesundheit.

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen