Tipps für werdende Väter

  • Nützen Sie die Möglichkeiten, mit Ihrem Baby jetzt schon in Kontakt zu treten und eine Vorstellung von ihm zu bekommen – z.B. Ultraschalluntersuchung, Bauchmassage.
  • Haben Sie Verständnis für die Gefühlsschwankungen Ihrer Partnerin. Mit ihrem Körper geschieht etwas, das sie nicht steuern kann. Zeigen Sie ihr, dass sie für Sie attraktive ist und bleibt. Nicht obwohl – sondern weil sie sich verändert.
  • Jede liebevolle Zuwendung tut Ihrer Partnerin gut.
  • Sagen Sie, was Sie brauchen. Ihre Partnerin steht jetzt im Mittelpunkt, aber das bedeutet nicht, dass Sie schweigend funktionieren müssen. Auch Sie bekommen ein Baby!

 

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen