Sushi – mit gutem Gewissen genießen

Doch die köstlichen Fischkreationen sind mitunter alles andere denn umweltfreundlich. Der WWF hat deshalb einen Sushi- und Fischeinkaufsratgeber herausgegeben, der zeigt, welchen Fisch man mit gutem Gewissen essen kann – etwa Gelbflossen-Thun aus dem West- und Zentralpazifik, Lachs aus dem Nordostpazifik, Bio-Garnelen oder Alaska Seelachs aus dem Nordostpazifik. Verzichten sollte man auf den vom Aussterben bedrohten Blauflossen-Thun und den mit viel Beifang gefangenen Butterfisch.

Vorheriger ArtikelFairtrade: das erste Brot
Nächster ArtikelBesser einkaufen im Juni

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen