Spargel

Die Zeit, in der Spargel erntefrisch verfügbar ist, ist nur kurz und man bekommt ihn nur selten aus biologischem Anbau. Das alles spricht für die Anwendung von Spargel Kapseln. Ihre vielfachen Wirkungen machen sie zum Geheimtipp für alle, die auf gesunde Weise entwässern, entgiften, abnehmen, Blut und Nieren reinigen und das Hautbild verbessern wollen. Die Verwendung des Spargels lässt sich bis 3000 Jahre vor Christi zurückverfolgen. In China setzte man ihn gegen Husten und Geschwüre ein, im alten Ägypten als Lebermittel, im alten Griechenland als Nierenmittel. In Mitteleuropa ist der Spargel erst seit dem 16. Jahrhundert bekannt.

Spargel besteht zu 93 % aus Wasser, der Rest ist sehr reich an Kalium, Kalzium, Eisen und Phosphor, an Vitamin A, C und E, mehreren B-Vitaminen wie vor allem Folsäure, die für die Zellverjüngung sowie Blutbildung von großer Bedeutung ist. Spargel enthält weiters darmförderliche Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Der wichtigste Inhaltsstoff des Spargels ist aber die Aminosäure Asparagin. Sie spielt im Harnstoffzyklus eine wichtige Rolle. Asparagin wirkt (zusammen mit Kalium) harntreibend, stärkt das Immunsystem und hilft mit, schädliches Ammoniak aus dem Körper zu entfernen.

Spargel wirkt insgesamt ausleitend, entschlackend und entgiftend. Ganz besonders reinigt der als „Polizist der Nieren“ bezeichnete Spargel Nieren und Blase. Viel Brennnesseltee und Wasser trinken, zusätzlich Basenpulver aus Citraten (etwa Micro Base) hilft übrigens zusätzlich bei der Ausleitung, Entgiftung und Entsäuerung. Ein positiver Nebeneffekt der natürlichen und schonenden Entschlackung des Körpers mit Spargel ist eine reine, glatte Haut, wie sie selten durch äußere Behandlung erreicht werden kann. Die Haut wird von innen heraus gereinigt und selbst chronische Hautprobleme können gebessert werden.

Spargel regt außerdem den Stoffwechsel an und fördert die Verdauung. Obwohl Spargel in einigen Kulturen bei Nierengrieß, Wasseransammlungen, Nieren- und Blasenentzündung ausdrücklich empfohlen wird, ist er eher für gesunde Menschen, die sich kurmäßig reinigen, entwässern und entgiften wollen, geeignet als für chronisch Kranke. Bei Nierensteinen, erhöhten Harnwerten (Gicht), Wasseransammlungen infolge von Herzschwäche, chronischen Nierenerkrankungen kann es durch Spargel sogar zu negativen Wirkungen kommen und ohne ausdrückliche therapeutische Empfehlung ist eine Anwendung in diesen Fällen nicht ratsam.

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen