So produzieren Sie weniger Abfall!

1 Abfalltrennung
Nicht alle Abfälle können vermieden werden. Eine Trennung der Materialien macht jedoch möglich, dass diese durch Recycling nochmals verwendet werden können. Trennen Sie in Ihrem Haushalt: Bioabfälle, Altpapier/-karton, Altglas, Altmetalle/-dosen, Kunststoffflaschen, Altkleider und Styroporteile.

2 Handy entsorgen
Wegen der schadstoffhältigen Bauteile muss es als Problemstoffentsorgt werden. Das geht kostenlos bei der Problemstoffsammlung, bei Rückgabe Ihres alten Handys beim Neukauf oder mit der Ö3-Wundertüte. Handy hineingeben und bei der Post abgeben (oe3.orf.at/wundertüte).

3 Altpapier sparen
Wer sich nicht länger über einen vollen Briefkasten ärgern möchte, kann unerwünschtes Werbematerial abbestellen. Dazu brauchen Sie einen Aufkleber für Tür und Postkasten und einen Eintrag in die Robinsonliste. (Infos: www.dieumweltberatung.at). Das spart pro Haushalt 98 Kilo Altpapier im Jahr.

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen