Schubladendenken

Diese Übung ist ein gutes und bewährtes Mittel, wenn die Gedanken am Abend kreisen und Sie nicht schlafen lassen. Doch auch vor Prüfungen und großen Aufgaben lohnt es sich, den Kopf zu befreien.

  • Schließen Sie die Augen und entspannen Sie sich.
  • Stellen Sie sich nun vor, wie sich in Ihrem Kopf ein großer Schrank mit Schubladen aufbaut. Jede dieser Schubladen hat ein Schlüsselloch. Den Schlüssel hierzu haben Sie in Ihrer Hand.
  • Sammeln Sie nun Ihre Gedanken und teilen Sie sie in Kategorien auf. Jeder Gedanke, der Ihnen für den Moment lästig ist, legen Sie in eine der Schubladen und schließen diese ab.
  • Verfahren Sie so lange nach diesem Muster, bis alle Gedanken gut verpackt sind und nicht mehr stören können.
  • Öffnen Sie nun die Augen und genießen Sie das Gefühl, frei von umherschwirrenden Gedanken und Sorgen zu sein.
Vorheriger ArtikelEntspannung für Ihre Augen
Nächster ArtikelTurtle

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen