Schaubild – Bilder merken

Diese Konzentrationsübung benötigt einen Overheadprojektor oder einen Beamer. Damit wird ein Bild an die Wand projiziert, auf dem mehrere Gegenstände abgebildet sind. Die Gegenstände sollten so gewählt werden, dass sie jedem Kind bekannt sind. Die Kinder bekommen nun 30 Sekunden Zeit, sich möglichst viele dieser Gegenstände zu merken. Anschließend wird das Gerät ausgeschaltet und ein Erwachsener liest eine sehr kurze Geschichte zur Zerstreuung vor.
Nach dieser Geschichte sollen die Kinder alle Gegenstände vom projizierten Bild aufschreiben, die sie sich merken konnten. Das Kind, das sich die meisten Gegenstände merken konnte, hat gewonnen.

Vorheriger ArtikelAusmalen von Mandalas
Nächster ArtikelBallspiel

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen