Rundum-Schutz für Kickerprofis

Einen Sonnenbrand können sich die Kleinen auf dem Fußballplatz oder auch beim Wandern holen. Überall, wo gefährliche UV-Strahlen auf die zarte Kinderhaut treffen, gehört diese geschützt. Die Zeitschrift „Konsument“ hat Sonnenschutzmittel für Kids getestet und kam zur Erkenntnis: Die Guten gibt es für wenig Geld – am besten wurden die Eigenmarken von dm, Müller und Lidl bewertet. 
 

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen