Rückwärts sprechen

Das Rückwärtssprechen fordert das Gehirn auf ganz besondere Art und Weise. Das Sprachzentrum sowie die Konzentrationsfähigkeit werden hier auf die Probe gestellt, indem man sich einen beliebigen Satz ausdenkt und diesen dann rückwärts zu sprechen versucht.
Man beginnt hier beim letzten Wort und endet beim ersten. Im Laufe der Zeit wird es möglich sein, immer schneller rückwärts sprechen zu können.
Eine weitere Herausforderung liegt darin, nicht nur den Satz rückwärts zu sprechen, sondern jedes einzelne Wort.

Vorheriger ArtikelFingerübung „Tipp“
Nächster ArtikelBuchstabieren

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen