Partnerschaft

  • Verteilen Sie die Belastung durch Kind und Haushalt so, dass sie Ihnen beiden gerecht erscheint. So können Sie viele Konflikte vermeiden.
  • Erinnern Sie sich an den Beginn Ihrer Liebesbeziehung: Damals kannten Sie doch die Macht der kleinen  Gesten. Zeigen Sie ihm/ihr zwischendurch Ihre Zuneigung und Anerkennung.
  • Reden Sie mit Ihrer Frau/ ihrem Mann darüber, wie Sie beide die Geburt erlebt haben. Falls die Geburt traumatisch erlebt wurde, kann das eine Abneigung gegen Sex auslösen. Und zwar auch beim Mann, der seine Frau leiden sehen musste. Wenn Reden allein nicht hilft, scheuen Sie sich nicht, rechtzeitig ärztliche oder psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie schützen damit Ihre Beziehung vor zukünftigen Belastungen.
  • Manchmal wirken zusätzliche Problemen von außer auf Sie ein. in einer Familienberatungsstelle finden Sie Fachkräfte, die Sie bei der Lösungssuche unterstützen.

Tipps für Mutter:

  • Lassen Sie sich Zeit, zu heilen und wieder Sie selbst zu werden.
  • Lassen Sie sich auch Zeit, bis sich sexuelle Lust wieder einstellt. Schaffen Sie aber Rahmenbedingungen, damit das möglich ist (z.B. Ruhezeiten am Tag statt Hausarbeit)!
  • Sprechen Sie mit Ihrem Partner über Ihre Wünsche, Sehnsüchte und Schwierigkeiten.
  • Nehmen Sie Zärtlichkeiten an und unterstellen Sie nicht gleich sexuelle Forderungen.
  • Gehen Sie bei körperlichen Problemen zum Arzt / Gynäkologen. Beispielweise lässt sich eine schmerzhafte Dammnaht korrigieren.
  • Beziehen Sie den Vater in die Babypflege mit ein. Lassen Sie ihm aber seine Art, die Dinge zu erledigen.

 

Tipps für Vater:

  • Ihre Partnerin ist körperlich und seelisch stark belastet. Bringen Sie Verständnis auf, auch wenn es Ihnen schwer fällt. Sie investieren in die Zukunft Ihrer Beziehung.
  • Schenken Sie Ihrer Partnerin Zärtlichkeit, die nicht in sexuelle Forderungen mündet. Je mehr sie sich entspannen kann, desto früher kehrt die Lust zurück.
  • Jede Frau verändert sich, wenn sie  Mutter wird. Wenn Ihnen etwas fremd ist, sprechen Sie es an.
  • Setzen Sie Ihre Kreativität ein, um neue Inseln für die Zweisamkeit zu finden.

 

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen