Partnerschaft

  • Reden Sie darüber, welche Veränderungen auf Sie als Paar durch die Ankunft Ihres Babys zukommen und wie Sie die erste Zeit zu dritt managen wollen.
  • Sprechen Sie sich, wenn Ihr Kind da ist, weiterhin mit dem Vornahmen an und nicht mit Mama und Papa.
  • Nehmen Sie sich immer wieder Zeit für den Partner/die Partnerin – auch wenn es täglich nur ein paar Minuten miteinander sind.
  • Unterhalten Sie sich, aber nicht nur über Probleme. Hören sie einander zu – das schafft immer wieder aufs Neue Vertrauen.
  • Nehmen Sie Anteil am Leben Ihres Partners / Ihrer Partnerin. Gegenseitige Aufmerksamkeit macht die Beziehung lebendig und festigt sie.
  • Versuchen Sie, viele der neuen Aufgaben gemeinsam zu erledigen. Erstellen Sie einen Plan für den Alltag: Welche Arbeiten können wir zusammen machen? Wo kann der Vater die Mutter entlasten? Was muss getan werden, wie lange dauert es und wie teilen wir die Verpflichtungen sinnvoll auf?
  • Geben Sie sich gegenseitig ab und zu „frei“, so dass jeder einmal alleine weggehen kann, oder engagieren sie einen Babysitter und gehen Sie gemeinsam aus.
  • Verhindern sie Machtkämpfe. Für Sieger und Verlierer ist in einer Partnerschaft kein Platz.
  • Schreiben Sie wieder einmal Liebesbrief oder eine SMS. Beginnen Sie z.B. mit: „Was ich Dir gerade sagen möchte…“
  • Benutzen Sie niemals Liebesentzug als Strafe oder als Gesprächsersatz.
  • Tasten Sie sich beide wieder liebevoll und vorsichtig an Sex heran – stellen Sie auf keinen Fall nur Forderungen.
  • Leistungsdruck oder Stress hat bei der körperlichen Liebe grundsätzlich nichts verloren: Verabschieden Sie sich von der Vorstellung, dass alles für immer so klappen muss wie früher.
  • Reden Sie darüber, wie sie beide die Geburt erlebt haben. Falls die Geburt traumatisch erlebt wurde, kann das eine Abneigung gegen Sex auslösen. Und zwar auch beim Mann, der seine Frau leiden sehen musste. Wenn Reden allein nicht hilft, scheuen Sie sich nicht, rechtzeitig ärztliche oder psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sie schützen damit Ihre Beziehung vor zukünftigen Belastungen.
Vorheriger ArtikelGenerationsprobleme
Nächster ArtikelBeruf und Karriere

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen