Ordnung

  • Das Aufräumen sollte keine lästige Arbeit sein, sondern spielerisch und mit Spaß erledigt werden. Räumen Sie immer gemeinsam mit Ihrem Kind auf, und nicht hinter seinem Rücken. Es empfindet Aufräumen sonst als etwas, das seine Ordnung zerstört.
  • Machen Sie das Aufräumen nicht zum Machtkampf.
  • Stellen Sie im Kinderzimmer zwei bis dreimal wöchentlich eine vertretbare Grundordnung her.
  • Weisen Sie oft auf die Vorteile von Ordnung hin, z.B. dass man Dinge dann schnell findet. Wecken Sie in Ihrem Kind die Freude an einem ordentlichen Zimmer.
  • Bemühen Sie sich um Regelmäßigkeit im Tagesablauf, engen Sie Ihr Kind damit aber nicht ein und seien Sie zu Ausnahmen bereit.
  • Nehmen Sie sich Zeit für Rituale z.B. Gutenachtgeschichte, Zähneputzen, Begrüßung wenn Sie von der Arbeit kommen, usw.
Vorheriger ArtikelTrotz
Nächster ArtikelSauberkeitserziehung

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen