Österreichs schönste Badeseen

Ncht nur in den Wintermonaten ist unser Heimatland einzigartig, auch im Sommer bietet Österreich zahlreiche Urlaubsmöglichkeiten. Zum Beispiel: unvergessliche Urlaube am See. Das hat sich auch im Ausland herumgesprochen, wo sich Österreich mittlerweile als „Land der Seen“ einen Namen gemacht hat. Laut einer repräsentativen Umfrage der „Österreich Werbung“ wählen 25 Prozent der – inländischen und ausländischen – Gäste Österreich als Urlaubsland, um Ferien an einem See zu machen.

Adieu, Alltagsstress! Seen laden zu zahlreichen Freizeitaktivitäten ein – vom Radfahren bis zum Spazierengehen, vom Besuch von Sehenswürdigkeiten und Restaurants bis hin zu Sportarten wie Segeln, Surfen, Rafting oder auch Angeln. Als beliebteste Aktivität während des See-Urlaubs nennen laut Österreich Werbung 52 % das Schwimmen/Baden, nur knapp geschlagen vom Wandern (58 %) und Spazierengehen (55 %). Österreichische Seen bieten mit all den kleinen Buchten, Badestegen, mildgrünen Schilfgürteln und blühenden Blumenwiesen am Wegrand ein malerisches Ambiente, weit weg von Verkehrschaos, stickigen Büroräumen und grauen Betonbauten. Nirgendwo sonst kann man so gut die Seele baumeln lassen wie an einem österreichischen Badesee – und ganz nebenher tut man auch noch seinem Körper etwas Gutes. Zudem bieten die meisten heimischen Badeseen Trinkwasserqualität! Welcher aber ist der schönste Badesee Österreichs? Wir haben fünf Experten und Prominente nach ihrem Lieblingsgewässer gefragt.

Starten Sie mit GESÜNDER LEBEN zu einer Bade-Reise quer durch Österreich!

 

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen