Mit IHM zum Arzt

Dabei ist es wichtig, Erkrankungen früh zu erkennen, um sie heilen zu können! Wir haben für Sie, liebe Leserin, fünf schlagkräftige Argumente, mit denen Sie Ihren Liebsten zum Arztbesuch überreden können:

  • Belohnung: Überraschen Sie ihn nach dem Arztbesuch mit einem Candle-Light-Dinner oder einer Rückenmassage. Ganz nach dem Motto: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“.
  • Unterstützung: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Führen Sie einen gemeinsamen Arztkalender und nehmen Sie Arzttermine wenn möglich zeitgleich wahr.
  • Ein Spiel: Vergeben Sie Pluspunkte für jeden absolvierten Arzttermin, Minuspunkte hingegen bei ungesundem Essen oder einer versäumten Untersuchung. Es wirkt Wunder!
  • Steter Tropfen: Erinnern Sie ihn regelmäßig, aber sanft an die bevorstehende Untersuchung, auch, indem Sie z. B. große Freude äußern, wenn eine Untersuchung eines Freundes positiv ausgefallen ist.
  • Darüber sprechen: Haben Sie ein offenes Ohr für seine Ängste und sagen Sie ihm, dass er sich nicht zu schämen braucht, wenn er z. B. wegen Potenzproblemen keinen Arzt aufsuchen möchte.
Vorheriger ArtikelKlatschmohn als Heilkraut
Nächster ArtikelNie wieder schnarchen

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen