Meine Yoga-Checkliste

Um den besten Yogakurs zu finden, der für Ihre momentanen Bedürfnisse genau der richtige ist, sind sieben Faktoren entscheidend. Die Yoga Guide Checkliste erleichtert die Suche.

So finden Sie Ihren Yogakurs – Meine Yoga-Checkliste!

  1. Wo möchten Sie Yoga üben?
    Ob in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes oder in der Nähe Ihres Wohnortes, alle Yogadressen nach PLZ, Ort oder Yogastil finden Sie in der Yogasuche

  2. Welcher Yogakurs wird wann, wo angeboten?
    Im Yogakalender wählen Sie Tag, Uhrzeit oder Yogastil.

  3. Welchen Yoga-Schwerpunkt möchten Sie setzen?
    Es gibt sehr unterschiedliche Yogastile und Yoga-Angebote, überlegen Sie, ob Sie lieber Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama),
    Entspannung und Meditation oder eine Mischung von allem möchten?

  4. Welche Ausbildung können Sie vom Yogalehrenden erwarten?
    YogalehrerIn ist nicht gleich YogalehrerIn: Fragen Sie nach der Qualifikation und Ausbildung des Yogalehrenden.

  5. Welcher Yogastil wird angeboten?
    Informieren Sie sich über Unterrichtsschwerpunkte des Yogalehrenden. Einen guten Überblick bieten alle Yogastile von A-Z kurz erklärt.

  6. Auch die Symphatie entscheidet
    Überprüfen Sie für sich, ob Ihnen der/die Yogalehrende sympathisch und angenehm ist. Gleiches gilt auch für die ganz Yoga-Gruppe bzw. die anderen Kurs-Teilnehmenden.

  7. Yoga-Empfehlungen
    Hören Sie sich im Freundeskreis um. Vielleicht kann Ihnen jemand einen Hinweis oder eine Empfehlung zum Yogastil oder zu Yogakursen geben.

 

 

So, nun haben Sie die Anfangshürden genommen. Jetzt heißt es einfach, die Yoga-Kurszeit checken, eventuell telefonisch nochmals rückfragen, wann der Yogakurs beginnt oder ob eine Probestunde möglich ist und dann auf in Ihre erste Yogastunde.

Noch weitere Yoga-Fragen?
Senden Sie ein mail an leserservice@yogaguide.at

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen