Kopf schützen bringt’s

Wer beim Skisport einen Helm trägt, kann das Risiko einer Kopfverletzung dramatisch verringern, nämlich um 35 Prozent. Gilt vom Pisten-Knirps bis zum Ski-Senior. Das und einen noch viel signifikanteren Wert haben Wissenschafter vom Institut für Sportwissenschaft der Uni Innsbruck erhoben und im renommierten „British Medical Journal“ publiziert: Bei Kindern unter 13, die brav einen Helm tragen, sinkt die Gefahr gar um 59 Prozent. In sieben Bundesländern – Ausnahmen Vorarlberg und Tirol – ist die Helmpflicht bis 15 Jahre bereits gesetzlich verankert.

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen