Ich mag mich, weil…

Ziehen Sie sich an einen Ort zurück, wo Sie ungestört sind. Nehmen Sie Ihr Notizbuch zur Hand und überlegen Sie, was Sie an Ihnen mögen, Ihre positiven Eigenschaften, Ihre Stärken.
All das notieren Sie in Ihrem Buch.
Nutzen Sie am besten Satzergänzungen, wie beispielsweise:

„Ich mag mich, weil…“
„Ich mag an mir besonders…“
„Ich kann gut…“

Damit finden Sie in der Regel zahlreiche gute Gründe, um selbstbewusst zu sein.
Bei Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl kann sich diese Übung als sehr fordernd herausstellen, da die positiven Eigenschaften unter Selbstzweifeln häufig verschüttet scheinen.

Vorheriger ArtikelStrichmännchen zeichnen
Nächster ArtikelWas andere an mir schätzen

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen