Für den guten Zweck

Charity. Limitierter Wein für Licht ins Dunkel

Es war einmal eine Idee – und diese Idee kam groß raus. Marietta und Robert Keringer ließen eine Flasche mit 1590 Litern Fassungsvermögen bauen, die die Winzer aus Mönchhof mit Zweigelt befüllten. Das brachte ihnen einen Weltrekord ein. Doch das ist nur ein Nebeneffekt. Denn Marietta und Robert Keringer hatten mit dem „Zweigelt 100 Days“ ganz etwas anderes vor: Das Ehepaar ließ den Wein in 2.000 durchnummerierte Flaschen füllen, von denen jede ein Unikat ist. Denn, das war von Anfang an die Idee hinter dem Projekt, der Reinerlös soll zu 100 % an Licht ins Dunkel gehen. „Wenn wir mit dieser Charity-Aktion etwas Gutes tun können und zugleich Weinfreunden einen sehr speziellen Wein anbieten können, ist das wirklich eine Win-win-Situation“, sagt Robert Keringer. Und seine Frau, Marietta Keringer, ergänzt: „Mich als Mutter freut das ganz besonders, weil wir so in Not geratenen Familien und Kindern helfen können. Die letzte Zeit war ohnehin alles andere als einfach für viele Menschen.“ Ab Dezember sind die limitierten Flaschen mit dem „100 Days Zweigelt“ aus der Weltrekordflasche erhältlich – und der Wein verspricht nicht nur Genuss, sondern spendet auch Hoffnung. 

www.keringer.at/shop

Sponsored Content by “Schöner Leben”

Vorheriger ArtikelWohlfühlen wie im Wohnzimmer
Nächster ArtikelMode mit Verantwortung

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen