Freuzeit, Sport, Erlebnis

  • Nach einem Entwicklungssprung ist Ihr Kind vielleicht ängstlich und ungeschickt: Lassen Sie ihm Zeit, wieder ein gutes Körpergefühl zu bekommen.
  • Übertragen Sie nicht Ihre eigenen Vorlieben auf den Teenager, lassen Sie ihn seine Freizeit selbst gestalten.
  • Loben Sie nicht nur sportliche Siege, sondern auch Fairness und Kameradschaftlichkeit.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind in die Haftpflichtversicherung (meist Teil der Haushlatsversicherung) mit eingeschlossen ist.
  • Sinnvoll ist eine Kinderunfallversicherung, denn die Pflichtversicherung (AUVA) deckt nur Unfälle in der Schule und am Schulweg ab und inkludiert bleibende Schäden kaum.
  • Ausgaben für Vorsorge und Versicherung Ihrer Kinder können Sie als Sonderausgaben von der Steuer absetzen.
Vorheriger ArtikelSchule und Beruf
Nächster ArtikelAlltagsgestaltung

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen