1. Hilfe bei Motorradunfällen

Rotkreuz-Chefarzt Dr. Wolfgang Schreiber: „Ist der Verletzte ohne Bewusstsein, muss der Helm zur Kontrolle der Atmung bzw. Sicherung der Atemwege abgenommen werden. Dabei kniet der Ersthelfer oberhalb des Kopfes des Verunfallten, erfasst seitlich mit beiden Händen den Helm und richtet den Kopf vorsichtig gerade. Visier und der Verschluss werden geöffnet. Dann wird der Helm vom Kopf gezogen, wobei der Kopf im Nacken gestützt wird.“

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen