Endlich frei von Allergie!

 
Was tun wenn die Pollen wieder unangenehme Allergiesymptome verursachen und herkömmliche Therapien Nebenwirkungen verursachen oder nicht mehr ausreichend wirken? Gut, dass die Natur nicht nur Pollen zu bieten hat sondern auch natürliche Hilfe für Pollenallergiker!
 
Mit Pflanzenkraft gegen Allergien – Die Traganthwurzel
Astragalus membranaceus (die Traganthwurzel) wird seit etwa 4000 Jahren in der chinesischen Medizin eingesetzt zur Behandlung von allgemeiner Schwäche, chronischer Krankheiten und zur Stärkung der Vitalität des Immunsystems. Vor allem aber bei Pollenallergie zeigt die Wurzel positive Wirkungen! Die Traganthwurzel (enthalten in Lectranal®) moduliert das Immunsystem positiv, sodass die Symptom auslösende Histaminfreisetzung reduziert wird. Dadurch werden unangenehme Allergiebeschwerden auf natürliche Weise verhindert und entstehen erst gar nicht! Klinische Studien haben bei bis zu 89 % der Anwender eine deutliche Linderung der Allergiesymptome gezeigt. Lectranal® sollte frühzeitig und regelmäßig während der gesamten Allergieperiode eingenommen werden. Das Pflanzenpräparat verursacht keine Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Mundtrockenheit oder Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit, ist gut mit herkömmlichen Antiallergika kombinierbar und eignet sich ideal für die Langzeitbehandlung. Erhältlich in der Apotheke.
 Traganthwurzel
 
 
Die Pollen fliegen wieder!
Die Frühblüher Hasel und Erle sind in weiten Teilen Österreichs Pollen frei. Die hochallergene Birkenpollen werden zu Ostern mit Pollenfreisetzung beginnen. Von Mai bis Ende Sommer sind verschiedenste Gräser- doer Sträucherpollen verantwortlich für die Pollenbelastungen. Machen Sie sich jetzt stark gegen Pollenallergie!
 
 
Vorheriger ArtikelBio-Rindfleisch
Nächster ArtikelIm Schatten der Hainbuche

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen