Eltern und Schule

  • Setzen Sie sich mit Ihrer Einstellung zum Thema Schule auseinander. Welche prägenden Erfahrungen haben Sie in dieser Zeit gemacht?
  • Lassen Sie Ihre Erinnerungen dann hinter sich und konzentrieren Sie sich auf Ihr Kind.
  • Geben Sie Ihrem Kind so viel Unterstützung, wie es benötigt.
  • Pflegen Sie den Kontakt zur Lehrperson.
  • Nehmen Sie eine schlechte Note als das, was sie ist: eine Momentaufnahme, und keine Beurteilung der Person Ihres Kindes.
  • Die Leistungen Ihres Kindes sind die Leistungen Ihres Kindes. Identifizieren Sie sich nicht damit („Wir können das schon gut.“).
  • Machen Sie immer wieder etwas Lustiges oder Entspannendes mit Ihrem Kind, so stärken Sie die Beziehung.
Vorheriger ArtikelLebensraum Schule
Nächster ArtikelSchulpartnerschaft

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen