Eltern-Kind-Beziehung – vom zehnten bis zum achtzehnten Geburtstag

  • Bringen Sie Ihrem Kind Vertrauen in seine Fähigkeiten und Eigenständigkeit entgegen.
  • Gewähren Sie ihm Freiräume und fördern Sie seine Eigenverantwortung.
  • Nehmen Sie Ihr Kind als eigene Persönlichkeit an und belasten Sie es nicht mit (un)ausgesprochenen Wünschen, Erwartungen oder Rollenzuweisungen.
  • Stellen Sie sich den häufigen Diskussionen und Konflikten, die das Erwachsenwerden mit sich bringt.
  • Setzen Sie notwendige klare Grenzen, aber vermeiden Sie übertriebene Warnungen vor Gefahren. Nehmen Sie Ihre Gefühle von Traurigkeit oder Hilflosigkeit ernst und reden Sie mit Partner(in) oder guten Freunden darüber. Belasten Sie jedoch nicht Ihr Kind damit.
  • Nützen Sie Ihre wieder gewonnene Freiheit, besinnen Sie sich auf alte Hobbys und Interessen.
  • Machen Sie Pläne für die Zeit, wenn Ihr Kind ausgezogen sein wird.

Vorheriger ArtikelAlles wird anders
Nächster ArtikelFreunde

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen