Einschlaf-Yoga

Wenn abends im Bett die Gedanken kreisen und Sie einfach nicht wissen, wie Sie in den Schlaf finden sollen, ist diese Entspannungsübung optimal:

  • Legen Sie sich auf den Rücken und umfassen Sie Ihren Hinterkopf mit den Händen.
  • Streichen Sie nun sanft mit den Händen Ihren Nacken und Hals herab, um sie anschließend entspannt neben den Körper zu legen. Die Handflächen zeigen nach oben.
  • Die Beine sind gestreckt, leicht geöffnet und die Fußspitzen sind nach außen gerichtet.
  • Jetzt schließen Sie Ihre Augen und konzentrieren sich nacheinander auf jeden einzelnen Teil Ihres Körpers.
  • Versuchen Sie jedes Mal, den jeweiligen Körperteil vollkommen zu entspannen, warm und schwer werden zu lassen. Störende Gedanken lassen Sie einfach vorbei ziehen und konzentrieren sich auf eine ruhige und entspannte Atmung.

Stellen Sie sich vor Ihrem inneren Auge eine zehnstufige Treppe vor, die Sie langsam heruntergehen. Mit jeder Stufe wird die Ruhe und Entspannung Ihres Körpers größer. Bei der letzten Stufe sind Sie vollkommen ruhig und entspannt, sofern Sie nicht schon vorher eingeschlafen sind.

Vorheriger ArtikelGekonntes Weghören
Nächster ArtikelSchwer wie Blei

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen