Ein Hort des Wissens und der schönen Künste

schauLEBEN. Mit dem Schwerpunktthema „Museum“

Das Wort taucht zum ersten Mal in der Antike auf. Die Griechen verstanden unter mouseîon das Heiligtum der Musen. Laut Duden ist ein Museum „ein Institut, in dem Kunstwerke sowie kunstgewerbliche, wissenschaftliche, technische Sammlungen aufbewahrt und ausgestellt werden“. Was sie darüber hinaus leisten, geht schauLEBEN auf den Grund. Am Montag widmet sich Bertie Unger der Geschichte des Schlosses Halbturn im Burgenland. Ein Job, der nichts für schwache Nerven ist, stellt hingegen Daniela Pruckner vor: Sie war einen Tag lang mit Tatortreinigern unterwegs. Der Dienstag ist wie immer einem medizinischen Thema gewidmet: Dieses Mal geht es um die Gastritis. Im Studio ist die Ärztin Dr. Corinna Geiger zu Gast. Die Internistin erklärt, wie als Magenschleimhautentzündung bezeichnete Erkrankung entsteht und wie man sie heilt. Thorsten Simon bricht in das Fälschermuseum auf und wirft einen Blick in die Geschichte der Kunstfälschung. Der Mittwoch steht ganz im Zeichen unserer Heimat: Thorsten Simon besucht das Ostaricchi Museum und erkundigt sich über die historische Dokumentation zum Österreichbegriff. Im Studio findet sich die österreichische Sängerin Kathi Kallauch ein, die über ihre Musik erzählt. Am Donnerstag berichtet Bertie Unger von Auswanderergeschichten. Danach ist Hanna Sacher Gast im schauLEBEN-Studio: Sie erklärt, wie man mit Yoga gegen Falten vorgehen kann. Am Freitag besucht Bertie Unger die Burg Schlaining im Burgenland: In der 1271 erstmals urkundlich erwähnten Anlage widmet man sich dem Frieden. Jenny Posch hat sich auf den Weg gemacht, um Wissenswertes über Lupinen-Kaffee herauszufinden. Und im Studio Autor Roman Klementovic zu Gast. Er erzählt, wie es zu einem Thriller „Wenn die Stille schreit“ kam. Wie wird man Millionär – Conny Kreuter hat es für Sie herausgefunden.

Alles rund um das Thema „Museum“ 18.00 Uhr Täglich regionale Lifestyle-Themen 27. 09.–01. 10. schauTV, KURIER.at

 

Vorheriger ArtikelEin Löffel voll Glück
Nächster ArtikelZum Wiedersehen

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen