Der Sonnengruß

Der Sonnengruß ist eine klassische Übung aus dem Yoga. Er ist nicht nur am Morgen, sondern auch zu jeder erdenklichen Tageszeit passend, um neue Energie zu sammeln.

  • Stellen Sie sich gerade hin und heben Sie beim Einatmen die Hände über den Kopf.
  • Spannen Sie das Gesäß an und ziehen Sie die Schulterblätter zusammen.
  • Beim nächsten Ausatmen beugen Sie sich nach vorne und stellen die Hände neben die Füße. Ist dies nicht möglich, lassen Sie die Hände so tief hängen, wie es geht.
  • Beim Einatmen stellen Sie nun das rechte Bein nach hinten und halten Ihren Atem an.
  • Nun folgt das linke dem rechten Bein. Die Hände sind nun flach auf dem Boden.
  • Beim nächsten Einatmen heben Sie den Brustkorb und den Kopf an. Das Gesäß sollte stets angespannt bleiben.
  • Heben Sie beim Ausatmen nun das Becken und stellen Sie die Fersen auf den Boden.
  • Ziehen Sie beim folgenden Atemzug das rechte Bein nach vorne und stellen Sie den Fuß zwischen die Hände.
  • Nun heben Sie wieder beim Einatmen Brustkorb und Kopf und ziehen die Schulterblätter zusammen.
  • Das letzte Ausatmen nutzen Sie, um sich wieder gerade hinzustellen und die Arme zu senken.
Vorheriger ArtikelFestgeschraubt
Nächster ArtikelIch bin ein Baum

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen