Start Essen und Genießen

Essen und Genießen

So knackig schmeckt der Frühling

Junge Karotten, schmackhafte Radieschen, frischer Kohlrabi – für die bunten Frühlingssalate kommen die Zutaten jetzt frisch vom Feld. Das schmeckt – und ist obendrein so richtig gesund.

Foto: © iStock_ AndreaObzerova

Köstlich und gesund Frühlingskräuter

Wildkräuter auf Wiesen, in Wäldern und im Garten laden uns zu einer kulinarischen Reise ein, die obendrein auch unserer Gesundheit zugutekommt. Viele Pflanzen, die meist unbeachtet am Wegesrand wachsen, sind essbar und gesund. Einfach: pflücken, nach Hause mitnehmen und ab in die Küche!

Foto: iStock-meteo021

So schmeckt der Winter in Österreich!

Es riecht nach Schweinsbraten mit Semmelknödeln, Wurzelgemüse, Kraut und Kohl. Doch darf man solch deftige österreichische Klassiker – unter Gesundheitsaspekten – überhaupt noch essen? Na klar! Wer mit Maß und Ziel genießt, auf gute Qualität setzt, der hat nichts zu befürchten. Im Gegenteil!

Foto: iStock-975184464_Roxiller

Ein Schluck Gelassenheit

Es gibt wenige Genussitel, die einem so guttun, wie eine Tasse Tee. Und kaum etwas, das so entspannend wirkt. Warum wir mehr Tee – in allen Varianten – trinken sollten. Und was Tee sonst noch so kann.

 

Foto: iStock-911999972_gradyreese

Backen wie früher.

Wir befinden uns in der Ära von Low-Carb-Mehlen, Zuckerersatzstoffen und fettreduzierten Margarinen. Aber Hand aufs Herz: Was ist denn die romantischste Zeit des Jahres so ganz ohne Omas Vanillekipferl und saftigen Honiglebkuchen nach alter Tradition? GESÜNDER LEBEN zeigt, welche Vorteile das Backen von anno dazumal hat.

Foto: iStock-639316202_Todor Tsvetkov

Aktuelles