Start Essen und Genießen

Essen und Genießen

Gesund essen von Anfang an

In den ersten Lebensjahren bilden sich Essgewohnheiten aus. Wichtig ist also, seinem Kind Speisen anzubieten, die gesund und positiv für die Entwicklung des Nachwuchses sind.

Foto: iStock-bigacis

Ernährung gegen Bluthochdruck

Jeder vierte Österreicher hat einen zu hohen Blutdruck, im höheren Lebensalter ist es sogar jeder zweite. Mit der richtigen Ernährung kann man aber gegensteuern und sogar seine Blutdruckwerte verbessern.

 

Foto: © iStock_Nik01ay

So schmeckt der Frühling

Da haben wir den Salat – und jetzt im Frühling noch dazu die Qual der Wahl: Welche Sorte soll’s denn sein? Welche Kräuter passen? Welches Öl ist für welches Dressing geeignet? GESÜNDER LEBEN hat die knackigsten Antworten für Ihren Frühlingssalat.

Essen als Medizin

Die Klostermedizinerin Hildegard von Bingen erkannte die elementare Bedeutung einer gesunden Ernährung als beste Voraussetzung für Wohlbefinden bis ins hohe Alter. Denn bereits vor 850 Jahren galt: Du bist, was du isst!

Foto: © iStock - dvoevnore

Basen fasten mehr Wohlbefinden, weniger Kilos

Bei „Fasten“ denken wir an Entbehrungen und eine mehr oder weniger lange Zeit von Verzicht auf Nahrung. Beim sogenannten Basenfasten ist das anders: Es ist eine milde Form des Fastens, bei der man sich ein bis zwei Wochen lang mit rein basischen Lebensmitteln ernährt – und sich dabei satt essen darf. Trotzdem kommt es zu einem gründlichen Reinigungs- und Entschlackungseffekt.

Foto :© iStock - vicuschka

Winterzeit ist Suppenzeit

Wenn es draußen windig und kalt ist, wärmt eine selbst zubereitete Suppe von innen. Aber die köstlich dampfende Speise kann noch viel mehr: Die berühmte Hühnersuppe etwa bekämpft – wissenschaftlich erwiesen – effektiv viele Erkältungssymptome.

Foto: © iStock_ Ozgur Coskun

Gesundes Backen: So geht’s!

Ob Zimtsterne, Vanillekipferl, Lebkuchen oder Christstollen: Weihnachten ist die süßeste Zeit des Jahres. Aber auch die ungesündeste? Nicht, wenn man weiß, wie gesundes Backen funktioniert. Endlich Kekserl naschen ohne schlechtes Gewissen – und das nicht nur zu den Festtagen!

Foto: iStock-942452544_Pekic

Das weiße Gold

In den vergangenen Jahren ist Milch zu Unrecht in Verruf geraten: Die köstliche weiße Flüssigkeit hat eine hohe Nährstoffdichte und liefert unter anderem Kalzium, Zink und verschiedene Vitamine. 

Foto: © iStock: Alter_photo

Aktuelles