Brustvergrößerung: Nachoperationen!

Alarmierend sind allerdings aktuelle Zahlen: Neuen Studien der FDA (Food and Drug Administration U.S.A.) zufolge muss jede dritte Frau (exakt: 36,1 %) mit Brustimplantaten nachoperiert werden. Von den 36 % werden 28 % wegen einer sogenannten Kapselfibrose operiert; der Rest, weil die Implantate verrutscht sind und nicht richtig sitzen oder weil die Patientin mit Form und Größe der neuen Brust nicht zufrieden ist. In 5 % der Fälle muss wegen Materialfehlern neuerlich operiert werden. Wir meinen: Stehen Sie zu Ihrem Körper! Denn auch Brust-OPs sind offensichtlich kein Garant für Zufriedenheit.

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen