Brot – Schwarz schlägt Weiß

Eine neue Studie warnt aber: Weißbrot hat seinen schlechten Ruf als Dickmacher zu Recht. Das liegt vor allem daran, dass das verwendete weiße Mehl sehr wenig Ballaststoffe aufweist. Daher empfehlen Ernährungswissenschaftler: Greifen Sie besser zu Vollkorn- oder Schwarzbrot. Aber: Mehr als sechs Scheiben davon sind auch wieder ungesund. Denn es gilt auch bei Brot: Genuss mit Maß und Ziel!

Vorheriger ArtikelGoldener Herbst, goldener Teint!
Nächster ArtikelMacht Salat dick?

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen