Besser leben durch Bewegung

In Österreich sind etwa 30.000 Menschen betroffen. Im Lauf der langsam fortschreitenden Erkrankung des Nervensystems kommt es zu einem Dopamin-Mangel, der sich negativ auf die Steuerung der Muskulatur auswirkt. Muskelstarre, Zittern in Ruhe, Bewegungsverlangsamung und Beeinträchtigung der Körperhaltung sind die Folge. „Wir wissen, dass Bewegung die medikamentöse Therapie positiv unterstützt“, sagt Prim. Dr. Matthias König vom Neurologischen Therapiezentrum Karpfenberg, wo man gemeinsam mit der Parkinson Selbsthilfe Österreich und GlaxoSmithKline Österreich eine DVD mit Turnübungen für zu Hause entwickelt hat.

Die DVD „Besser Leben durch Bewegung“ inklusive Patientenbroschüre können Sie gratis bestellen unter: 01/970 75-0 oder at.info@gsk.com

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen