Bauchschläfer haben mehr Sexträume

Kein Problem: Einfach auf den Bauch drehen, entspannen und Augen zu – und schon klappt’s mit den Sexträumen! Das besagt zumindest eine chinesische Studie der Shue Yan Universität in Hongkong, die den Einfluss der Schlafposition auf unsere Träume untersuchte. 670 Probanden, ein Großteil davon weiblich, wurden befragt. Dabei stellten die Forscher fest: Jene, die vor allem auf dem Bauch schlafen, neigen eher zu sexuellen Träumen. Einfach mal ausprobieren …

Vorheriger ArtikelFacebook: Ehe-Killer Nummer 1
Nächster ArtikelWinter adieu!

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen