Augen-Entspannung

Durch Überlastungen und Sehanstrengungen im Alltag (überlanges Monitor-Starren, Fernsehen) kommt es zu Verspannungen der Augenringmuskuskulatur bis hin zum gesamten Muskelgürtel im Kopf-Nacken-Bereich. Dies kann sich in vielerlei Symptomen zeigen: trockene Augen (Tränenkanäle werden blockiert durch Verkrampfungen), Augendruckprobleme, Rötungen, Augenbrennen, Sehschärfeschwankungen u.a.

Dagegen kann nur ein umfassendes Entspannungsprogramm nicht nur der Augenmuskulatur, sondern der gesamten Muskelkette rund um Stirn, Kiefer, Nacken + Schultern helfen.

Ausgehend vom Autogenen Training lernen wir, unsere versteckten (latenten) Verspannungen zu spüren und diese schrittweise aufzulösen, abzubauen, zu lockern.

Die Augen werden wieder frei, der Blick klar, die Sehschärfe kehrt zurück, das Druckgefühl im/am Auge verschwindet, der Tränenfluss kommt wieder, das Augenbrennen vergeht.

 

Wozu? Grundprinzipien

Ausgehend vom Autogenen Training:

Muskel-Relaxieren von

  • Augen
  • Stirn
  • Kiefer
  • Nacken
  • Schultern

Für wen?

Bildschirmarbeiter (Computer, Monitor) bei Symptomen wie:

Augenverspannung

  • trockene Augen
  • Augendruckprobleme
  • Augenbrennen

Übungen und Tipps

  • Autogenes Training (Basis)
  • Verspannungen spüren, Körperspüren
  • Aktive Muskelrelaxation: Augen, Stirn, Kiefer, Nacken, Schultern
  • innere Imaginationen/Bilder
  • innere Manifestationen

Autor: Dario Lindes

www.augen.at.gg

Vorheriger ArtikelStimm-Training
Nächster ArtikelRisiko heißt nicht Gefahr

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen