Auf den Kopf

Das Gehirn wird schon beim Lesen an sich sehr gefordert. Um es allerdings ein wenig mehr ins Schwitzen zu bringen, sollte man einmal versuchen, eine Zeitung oder auch ein Buch auf den Kopf zu stellen und dann zu lesen.
So kann man dem Gehirn einmal ganz neue Wege aufzeigen und die verkalkten Denkmuster ein wenig lockern.

Vorheriger ArtikelFünf Wörter, ein Buchstabe
Nächster ArtikelZuhören und wiederholen

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen