Achten Sie auf Ihr Herz– es ist mehr als nur eine Pumpe!

Unser Herz ist unser zentrales Organ, der eigentliche Mittelpunkt unseres Organismus. Alle Körperfunktionen sind abhängig von seiner Leistungsfähigkeit. So sorgt es für die gesamte Durchblutung und den Nährstofftransport in jeder Lebenslage“, schreibt Dr. Christian W. Engelbert, Facharzt für Allgemeinmedizin und Rettungsmedizin sowie für Akupunktur- und Naturheilverfahren in Berlin in seinem neuem Buch „Herzbalance“. So weit, so gut. Unser Herz pumpt Blut durch unseren Körper. Ist also eine Pumpe. „Der Begriff Pumpe“, widerspricht der Mediziner, „wird unserem Wunderorgan im Zentrum des Kreislaufs nicht gerecht. Es ist viel mehr als eine Pumpe. Denn unser Herz besitzt Fähigkeiten, die vielen Menschen gar nicht bekannt sind. So misst das Herz zum Beispiel den Mineraliengehalt, den Säuregrad sowie die Volumenschwankungen des durchfließenden Blutes. Es kann mit speziellen Zellen krank machendes Fett ,riechen’ und darauf reagieren. Es staut Blut zurück und verteilt es je nach Anforderung des Organismus. Und“, so Engelbert weiter, „das Herz produziert sogar selbst Hormone, die den Wasser- und Salzgehalt im Körper balancieren.“ Die eigene Hormonproduktion, die Mess- und Regulationsprozesse und, nicht zu vergessen, die seelischen Qualitäten – dazu kommen wir später – würden unser außergewöhnliches Organ auszeichnen. Daher sollte eine Erweiterung im Verständnis von Erkrankungen, die sich am Herzen manifestieren, wie Herzinfarkt, Herzgefäßerkrankung, Herzschwäche, Rhythmusstörungen und Bluthochdruck stattfinden. Hilfreich sei dabei, die Herzfunktion nicht allein aus dem Blick der Mechanik zu erkennen. „Das Herz ist Impulsgeber unseres Lebens und bedarf besonderer Pflege“, ist Mediziner Engelbert überzeugt.

Interessantes

- Advertisement -Jentschura

Empfehlungen